Wasserrutsche am Badesee

tn 20170813 115556

Eine weitere attraktive Bereicherung hat der Badesee am Wochenende erfahren. Der Dauerregen am Samstag war wirklich nicht dazu angetan, längere Zeit im Freien zu verbringen. Das sah Marcus Zschenker ganz anders. Der langjährige Wachleiter kann sich im wöchentlichen Rettungswachdienst am See zurzeit beruflich bedingt nicht einbringen. Am Wochenende aber hatte er frei und hat trotz des schlechten Wetters die Gelegenheit genutzt, eine lang gehegte Idee in die Tat umzusetzen: Der Badesee hat nun eine ca. dreißig Meter lange Wasserrutsche. Sein Rezept: Man modelliere ca. zwei Kubikmeter Sand zu einer länglichen Mulde, lege sie mit Teichfolie aus und beriesele sie mit Pumpen und Schläuchen von oben mit Wasser. Wer nun  auf einem Schwimmreifen sitzend oder liegend sich dem Wasser und der Schwerkraft anvertraut, erlebt eine sieben Sekunden währende tolle Rutschfahrt. Seit letztem Montag entwickelt sich die Rutsche zu einer echten Attraktion. Noch ist die Rutsche ein Provisorium, es gibt aber Überlegungen, sie zu einer Dauereinrichtung werden zu lassen.

tn 20170813 1357030

Helmut Wilken

tn wasserrutsche marcus

Neun Burgenbau-Teams waren am Samstag am Strand des Saerbecker Badesees angetreten, um in fairem Wettkampf Großes zu leisten.burgenbau Dreißig Kinder mit Eltern waren der Einladung der Wasserretter des Vereins  gefolgt, im Rahmen des Ferienspaß 2017 am Tag des Kindes am Badesee teilzunehmen. Die „Bademeister“  hatten Burgenbauen und Bootfahren angekündigt. Das Bootfahren beschränkte sich in diesem Jahr leider nur aufs Paddeln, weil der Bootsmotor in der Werkstatt war. Wetter und Stimmung waren gut, der Grundstein für das ein oder andere Sandbauwerk schon gelegt und auf dem See drehten Kajaks und das Schlauchboot ihre Runden, als ein längerer starker Regen Kinder, Eltern und Betreuer unter das schützende Zelt zwang. Große Enttäuschung bei allen, aber die gute Laune blieb, denn unterm prasselnden Zeltdach wurden bei Plätzchen und Schokolade die für den Wettbewerb vorgesehenen Preise verteilt.

Helmut Wilken

preisverleihung

Zur künftigen Verstärkung unseres Rettungswachteams sind in dieser Woche einige Schwimmausbilder eingeladen worden, in Saerbeck in den Alltag des Rettungswachdienstes reinzuschnuppern.schnellretter Dariush, Fabian und Leon sind dieser Einladung gefolgt und hatten einen interessanten Tag in Saerbeck. Neben Übungen mit dem Schnellretter standen auch Übungen zum Schwimmen mit ABC-Ausrüstung und zum technischen Equipment des Badesees auf dem Programm. Die Druckluftflasche musste wieder befüllt werden, genauso wie das Trampolin. Auch das Fußbecken wurde gereinigt und unsere Rettungs-Kajaks wurden mit einer neuen Beschriftung versehen. Leider waren trotz gutem Wetter nicht viele Badegäste zu beaufsichtigen.

Das tat aber der Stimmung der Gruppe keinen Abbruch, weil auch der Spaß zum Beispiel beim Stand-Up-Paddeln nicht zu kurz kam.

kompressorboote

Die neue Attraktion auf dem Badesee in Saerbeck

22 Grad Wassertemperatur und die Luft hat auch schon 20 Grad, klares Wasser und super Sandstrand. Ein Urlaubstag im Münsterland kann beginnen.