Liebe Mitglieder, Eltern, Freunde des Vereins,

der lange Winter und viele Schwimmkilometer im Hallenbad Wolbeck sind vorbei.Der Sommer liegt vor uns und damit eine neue Saison im Triathlon sowie am Badesee in Saerbeck. Der Saerbecker Triathlon, der Kinder- sowie Schultriathlon, der Firmentriathlon, das Eltern und Kind Zeltlager und weitere Aktivitäten wollen von uns organisiert werden. Darüber und mehr sollten wir mal reden. 

Gerne laden wir ein und zwar am

                                               Donnerstag 13. April 2017  um 19.30 Uhr

in den W+F Vereinstreff am Kanal. Wir freuen uns sehr auf Euch und versprechen reichlich Ostereier und frische Getränke.

Mit sportlichem Gruß

Ralf Pander

Vorstand

W+F Münster zählt mittlerweile um die 600 Mitglieder. Das ist klasse und jeder findet hier sicher Menschen und Angebote, die passend für die individuelle sportliche Motivation und Zielerreichung sind.

Damit W+F Münster weiterhin wachsen kann und alles rund läuft, braucht es viel ehrenamtliches Engagement.

Administrative Aufgaben, Hilfe bei der Planung, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen, Layouts erstellen, Fotos machen, Öffentlichkeitsarbeit, Sponsorensuche und –pflege, Trainingsangebote, Rettungswachdienst, und, und, und. Es gibt immer etwas zu tun.

In Kürze findet Ihr eine Jobbörse auf unserer Vereinsseite mit konkreten Ausschreibungen.

Möchtest Du W+F Münster ehrenamtlich unterstützen? Dann melde Dich! Wir freuen uns.

Keep on moving!

Pünktlich um 13 Uhr startete das sechste Neujahrsschwimmen von Wasser und Freizeit im Dortmund-Ems-Kanal. Ganze 4 °C zeigte die Thermometer-Badeente an, als sie in den Kanal gehalten wurde. 28°C wäre ein Kaltbad gewesen; in Münster gab es also lediglich ein Eisbad, wie es der Vorsitzende treffend auf den Punkt brachte.

Doch weder die 4°C Wasser- noch die knapp 0°C Außentemperatur hielt die münsteraner Einwohner davon ab, frisch und nass ins neue Jahr zu starten.

Auf Ralf Panders Startsignal sprangen 90 waghalsige Neujahrsschwimmer in das Wasser. Die einen, um direkt wieder rauszuklettern, die anderen um mehrere Bahnen im Kanal zu ziehen. Angefeuert wurden sie unter  großem Applaus von vielen Schaulustigen, die sich beidseits des Kanals versammelt hatten. Ein solches Spektakel wollte sich auch die Sonne nicht entgehen lassen und kam kurz nach dem Start hinter den Wolken hervor.

Begleitet wurde die Schwimmsession von mehreren Rettungsschwimmern, sowie von einem Rettungstaucher. Von diesen musste allerdings keiner in Aktion treten. Auch dieses Neujahrsschwimmen verlief ohne Zwischenfälle.

Nach dem Eisbad konnten sich die mutigen Schwimmer mit einer warmen Dusche, sowie Kaffee, Kakao oder Glühwein aufwärmen. Mit Berlinern und Waffeln wurde außerdem noch für das leibliche Wohl gesorgt.

So erfrischt startet man doch gerne in das neue Jahr!

neujahrsschwimmen2017

einladung 2016